Townload Essen Logo

Medientage 2015

Medientage Essen 2015 - Potentiale der neuen Medien

Logo Medien Tage

Welche Potentiale stecken in den neuen Medien? Wie können Smartphones und Tablets sinnvoll in den Alltag integriert werden? Wie können die Risiken minimiert und wie kann den Gefahren begegnet werden?
Diese und die vielen ungestellten Fragen wurden auf den Medientagen Essen angesprochen. Am Fachtag für Lehrer, Schulsozialarbeiter und Mitarbeiter in der Jugendarbeit wurde neben dem aktuellen Stand die Möglichkeit sein Medienwissen zu vertiefen in sieben Workshops geboten.
An den vier Schülertagen konnten die Jugendlichen spielerisch an 12 Stationen ihr know how unter Beweis stellen.

Der WDR hat eine kurze Nachricht in der aktuellen Stunde gebracht...


Die Medientage sind eine Veranstaltung von Jugendhilfe Essen gGmbH und Jugendamt Stadt Essen.

Moderatoren des Fachtags, das Team, Infostand am Fachtag
Moderatoren des Fachtags
Das Team
Infostand am Fachtag

Mittlerweile besitzt beinahe jeder Jugendliche ein Smartphone. Der Anteil der Smartphones am Gesamtabsatz von Mobiltelefonen liegt bei ca. 95%. Auch die günstigen Geräte sind weniger ein Telefon, als ein mobiler Computer mit Internetzugang und Digitalkamera. Jeder trägt das Potential eines Computers in der Hosentasche mit sich und kann jederzeit darauf zugreifen.

  • Der Internetzugang des Smartphones erlaubt den Zugriff auf das riesige Informationspotential des Internets von jedem Ort aus. Dadurch erlangt der Ausdruck „Man muss das nicht wissen, man muss nur wissen, wo es steht“ einen völlig neuen Kontext.
  • Die Kamera der Smartphones und Tablets erreicht mittlerweile die Qualität von Kompaktkameras bzw. Digitalcamcordern. Die Bilder und Videos können direkt mit den Freunden geteilt werden und mittels Cloud-Diensten sind diese Bilder sofort auf allen internetfähigen Geräten verfügbar.
  • Durch die Nutzung „Sozialer Netzwerke“ wie WhatsApp und facebook sind die kommunikativen Möglichkeiten geradezu explodiert.
  • Eine riesige Auswahl an Apps bietet eine unbegrenzte Anzahl an Möglichkeiten.

Alle diese und viele weitere Potentiale schlummern in jeder Hosentasche. Ziel der Medientage Essen ist es, den Pädagogen und Jugendlichen diese Potentiale aufzuzeigen und die mit der Nutzung verbundenen Risiken zu thematisieren.

09.11.2015 - Fachtag für Schule und Jugendarbeit

Mitarbeiterin mit besonderem Profilfoto
Theaterstück aus 2014

Der Fachtag ist eine Plattform zur Information und Diskussion.
Zunächst wird in einem einführenden Vortrag die Weiterentwicklung des Internet und der damit einhergehenden neuen Möglichkeiten und Risiken vorgestellt. In den anschließenden Workshops werden einige Themen intensiver behandelt. Wir bieten folgende Workshops an

  • Cybermobbing -- auch bei uns? Was ist zu tun?
    Uli Gilles, Medienpädagoge Hennef
  • Peer-to-Peer Ansatz in der Medienerziehung
    Rainer Gerrards & Vera Servaty, Gesamtschule Borbeck mit Schülern
  • Integration von Medien in den Schulalltag
    Susanne Schulte
  • Entwicklung eines Medienkonzeptes – Chance und Herausforderung
    Sabine Husemeyer, Maria-Wächtler-Gymnasium Essen
  • Klicksafe an ihrer Schule - Praxisbeispiele
    Johannes Wentzel, nethex. Medienkompetenz für die Bildungsarbeit
  • BYOD - Mehr als Smartphones im Unterricht
    Richard Heinen, learning lab - Universität Duisburg-Essen
  • Creative: Jetzt geht’s App! - Trickfilmproduktion mit iMotion
    Heiko Wolf, Medienpädagoge

Als Abschluss wird das Theaterstück „Klick & Kill“ mit der Thematik Nutzung „Social Media“, Cybermobbing und Datenschutz aufgeführt. Dieses Theaterstück ist eine gute Möglichkeit, die Themen an Jugendliche heranzutragen. Die Teilnehmergebühr für den Fachtag beträgt 20,00€.

10.11. - 13.11.2015 - Schülertage

Weststadthalle
Schülertage 2014

Die Schülertage bieten den Jugendlichen die Möglichkeit, sich auf einem interaktiven Parcours mit den Knackpunkten ihrer Mediennutzung auseinanderzusetzen und Tipps und Hilfestellungen mitnehmen zu können. An verschiedenen Ständen können sie sich spielerisch und handlungsorientiert mit den gleichen Themen beschäftigen, wie die Pädagogen auf dem Fachtag. Das Theaterstück „Klick & Kill“, das mit einer Diskussion zwischen Schauspielern und den Teilnehmern endet, wird ebenfalls Teil der Schülertage sein.

Für den Besuch der Schülertage sind 3,5 h vorgesehen und er erfolgt in jeweils 2 Blöcken (9:00 - 12:30 und 11:00 - 14:30 Uhr) pro Tag. In der Zeit, in der sich die Blöcke überschneiden, wird für beide Gruppen das Theaterstück gezeigt.

Die Schülertage sind für die Klassen 7 und 8 vorgesehen.

Bilderstrecke von den Medientagen 2015

Fachtag: das Publikum
Fachtag: Vortrag von Andreas Ruff
Fachtag: Workshop von Johannes Wentzel
Fachtag: Workshop von Richard Heinen
Fachtag: Workshop von Heiko Wolf
Schülertage: Ruhe vor dem Sturm
Schülertage: WLAN einrichten
Schülertage: Laufkarte fertig - es kann losgehen
Schülertage: Station Minecraft
Schülertage: Station Stop-Motion-Filme erstellen
Schülertage: Station Stop-Motion-Filme erstellen
Schülertage: Station Medienchecker
Schülertage: Station todaysmeet-Quiz
Schülertage: Station Facebook live
Schülertage: Station FIFA
Schülertage: Station Autorennen
Schülertage: Station Medienscouts Gesamtschule Borbeck
Schülertage: Organisation bei der Arbeit
Schülertage: das Theaterstück kann beginnen
Schülertage: das Theaterstück "klick & kill"