Townload Essen Logo

Video

Video selber machen

viele Cds aneinander gereiht
DVD by Enzo Forciniti SXC

Videofilme anschauen kann jeder - selber einen Film zu drehen ist da schon wesentlich schwieriger; allerdings nicht so schwierig, als dass man es nicht mal versuchen sollte!

Wenn ihr selbst einen Film drehen wollt, gibt es in Essen Einrichtungen, die gerade Jugendlichen die Möglichkeit zur Produktion von Videofilmen geben. Diese Einrichtungen verleihen Videoequipment und stellen Nachbearbeitungsgelegenheiten zur Verfügung.

Bei der Umsetzung von Ideen helfen 

Medienprojekt Essen e.V. / Medienzentrum Ruhr e.V.
Frankenstr. 185
45134 Essen
0201 47095870
info(at)medienprojekt-essen.de

Falkenzentrum Süd
Holsterhauser Str. 200
45147 Essen
0201 708025
sued(at)falken-essen.de

Ausleihe von Kameras und Zubehör

Für den außerschulischen Bereich ist das die
Medienzentralstelle des Jugendamtes
Jugendmedienzentrum
Frankenstr. 185
45134 Essen
Tel.: 0201 8851810
E-Mail: andreas.ruff(at)jugendamt.essen.de 
Hier gehts zur Liste der ausleihbaren Geräte...

Einige der Verbände haben eigene Ausstattung zur Produktion von Videofilmen. (Nachfragen kostet nichts!)

Für den Schulbereich und die Verbände ist dies das
Alfried Krupp-Schulmedienzentrum
Heinickestr. 8
45128 Essen
Tel.: 0201 8840323 Reparaturannahme 
        0201 8840335 Medienausleihe 
        0201 8840322 Geräteausleihe, technischer Service 
E-Mail: info(at)aksmz.essen.de
Web: www.aksmz.essen.de

Wettbewerbe

Videos drehen kann sich - zusätzlich zum Spaß, den man dabei hat - auch lohnen: Jährlich wird bundesweit der Jugendvideopreis vom KJF ausgeschrieben.  Hierbei sind alle Themen und Umsetzungsformen möglich. Also: Spielfilme, Dokumentationen, Reportagen, Musikvideos, Trickfilme, Experimentalfilme und Installationen.

Mitmachen können alle bis einschließlich 26 Jahre. Weitere Infos und Teilnahmebedingungen gibt es hier:

KJF Medienwettbewerbe
Küppelstein 34
42857 Remscheid
Tel.:  02191 794238 
E-Mail: juvi(at)kjf.de
Web:   www.kjf.de

Einen anderen Ansatz verfolgt das in Marl beheimatete Schülerfilmfestival NRW.
"Selbermachen ist das ganz große Motto. Wir als Festival möchten Schüler und Schülerinnen nicht durch große Dotierungen begeistern, sondern durch dass, was Film eigentlich ist, Kreativität, Ausdruckstärke, Technik und unendlich viel mehr. Allen Schülern und Schülerinnen muss eine Möglichkeit gegeben werden, um sich zu mündigen Menschen gerade auch bezüglich des Films und der Medien entwickeln zu können. Dabei ist die praktische und analytisch-theoretische Medienkompetenz der wichtigste Ausganspunkt zu einem dezidierten Filmverständnis. Und genau das möchten wir durch unser Festival mit seinen Diskussionen und Preisen fördern."

Wenn ihr also Videofilme macht denkt daran diese auch beim Schülerfilmfestival NRW anzumelden.

Schülerfilmfestival NRW
Ophoffstr. 22
45768 Marl
Tel.: 02365 / 889 9954
E-Mail: info(at)schuelerfilmfestival-nrw.de
Web:   www.schuelerfilmfestival-nrw.de

Neben dem KJF und dem Schülerfilmfestival gibt es eine Vielzahl weiterer Organisationen, die zu bestimmten Themen Videowettbewerbe anbieten. 

Wer auf die "großen" Filme nicht verzichten möchte, der findet unter www.top-videonews.de Filmbeschreibungen und -kritiken sowie Kaufempfehlungen für Kinder- und Jugendfilme.

Und natürlich gibt es kommerzielle Filme wie der bislang erfolgreichste "Avatar" von James Cameron, der schon "Titanic" verfilmt hat, die "Harry Potter" Saga und Steven Spielberg mit zahlreichen Kinohits. Wer sich dafür interessiert ist auf www.filmjunkies.de gut bedient.


Thema der Seite http://www.townload-essen.de/infozone/medien/video.html: Video drehen in Essen, Film drehen in Essen, Kamera ausleihen für Jugendarbeit in Essen