Townload Essen Logo

Nachhilfe

gefustetes Mädchen
(aboutpixel.de / female student fed up with studying © Mark Chambers)

Schulprobleme? Wenn ihr den Unterrichtsstoff nicht versteht und einfach nicht mehr mitkommt, gibt es Tipps und Informationen bei der städtischen schulbezogenen Jugendsozialarbeit.

Evtl. kann es sinnvoll sein, Hilfe von professionellen Nachhilfelehrern in Anspruch zu nehmen:

Die Schülerhilfe bietet Nachhilfe in kleinen Fördergruppen an. Infos zum Angebot, zu Zeiten und Kosten gibt es unter  www.schuelerhilfe.de.

Der Studienkreis bietet sowohl Nachhilfe vor Ort als auch umfangreiche Hilfe über das Internet an. So gibt es auf der Homepage beispielsweise ein Mathe-Forum, in dem Tutoren euch täglich Lösungswege aufzeigen, mit denen ihr zum richtigen Ergebnis eurer Mathe-Aufgaben gelangt. Das Forum und alles weitere findet ihr unter www.studienkreis.de.

Das Matheboard bietet SchülerInnen die Möglichkeit, in einem moderierten Forum Hilfe zu mathematischen Fragestellungen zu erhalten. Das Portal ist kostenlos und ohne Anmeldung frei zugänglich. Herausforderungen bei Numerik, Wahrscheinlichkeitsrechnung, Algebra und vielem mehr werden hier rund um die Uhr gemeinsam erfolgreich gelöst. www.matheboard.de.

Unter www.nachhilfenet.de kann man nach Nachhilfelehrern suchen oder selber ein Inserat aufgeben. Dort finden sich Anzeigen in den Bereichen Nachhilfe-, Sprach-, Musik- und EDV-Unterricht, als Privatperson kann man kostenlos inserieren und suchen. 

Vielleicht haben eure Probleme aber auch etwas damit zu tun, dass ihr euch nicht auf den Unterricht konzentrieren könnt, weil euch etwas anderes bedrückt (siehe Schulprobleme).