Townload Essen Logo

Anerkennung der Studienleistungen und weitere Internetadressen

Anerkennung der Studienleistungen und -abschlüsse

Welche Studienleistungen ihr euch von eurem Teilstudium im Ausland in Deutschland anerkennen lassen könnt, solltet ihr vor eurem Auslandsaufenthalt mit eurem Prüfungsamt klären. Im europäischen Hochschulraum erfolgt die Anerkennung von Studienleistungenüber das European Credit Transfer System (ECTS). Weitere Informationen zum ECTS findet ihr unter www.daad.de > Infos für Deutsche > Studieren im Ausland > Planung und Bewerbung > Anerkennung von Leistungen und Abschlüssen.

Vorsicht: Wer in Deutschland keine Hochschulzugangsberechtigung hat, aber im Ausland einen Studienplatz annimmt, kann bei der späteren Anerkennung der Studienleistungen in Deutschland Schwierigkeiten bekommen.

Weitere Informationen zur Anerkennung von ausländischen Studienabschlüssen, Hochschulzugangsvoraussetzungen und wichtige Ansprechpartner/-innen findet ihr unter www.enic-naric.net sowie beim Informationssystem zur Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse unter http://anabin.kmk.org > Hochschulabschlüsse > Suche nach Abschlüssen/Abschlusstypen.

Für ausländische Abschlüsse in reglementierten Berufen wie z.B. Arzt/-in, Apotheker/-in, Ingenieur/-in oder Jurist/-in ist in Deutschland eine berufsrechtliche staatliche Anerkennung notwendig. Dafür sind je nach Beruf unterschiedliche Stellen zuständig. Für die Anerkennung von Lehrer(inne)n an Schulen sind die jeweiligen Kultusminister/-innen bzw. Senator(inn)en der Länder, für Qualifikationen im Gesundheitsbereich sind die Gesundheits- oder Sozialminister/ -innen und im Wirtschaftsbereich speziell beauftragte Stellen wie Kammern zuständig. Die zuständigen Stellen findet ihr unter http://anabin.kmk.org > Anerkennungs- und Beratungsstellen in Deutschland.

 

Lehraufenthalte

Fremdsprachenassistenz über den Pädagogischen Austauschdienst (PAD):

 Der PAD fördert den internationalen Austausch durch Stipendien für Fremdsprachenassistent(inn)en/ Teaching Assistants in über 10 Ländern weltweit darunter Australien, Belgien, China, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Kanada, Neuseeland, Russische Föderation, Schweiz, Spanien und den USA. Der Einsatz als FSA dauert sechs bis elf Monate. Informationen erhaltet ihr unter www.kmk-pad.org > Programme > Fremdsprachenassistenzkräfte.

 Sprachassistent(inn)enprogramm des DAAD

Studierende bzw. Absolvent(inn)en der Fächer Germanistik/Deutsch als Fremdsprache können sich auf ein Stipendium als Sprachassistenz bewerben. Stipendiat(inn)en unterrichten Deutsch als Fremdsprache an einer ausländischen Hochschule. Das Stipendium wird in der Regel für ein akademisches Jahr (neun oder zehn Monate) gewährt. Mehr Informationen unter www.daad.de > Infos für Deutsche > Lehren im Ausland.

Lektorenprogramm der Robert Bosch Stiftung

Das Lektorenprogramm der Robert Bosch Stiftung fördert Lehraufenthalte für deutsche Hochschulabsolvent(inn)en der Geistes- und Sozial-, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften an Gasthochschulen in Osteuropa und Asien für ein bis zwei Jahre. Weitere Infos unter www.boschlektoren.de.

 

Weitere Internetadressen

www.daad.de >Infos für Deutsche > Studieren im Ausland: Alle Infos zu Auslandsstudium und Stipendien

www.studienwahl.de > Studieren > Im Ausland: Informationen zur Förderung, Anerkennung und zu international ausgerichteten Studiengängen

www.wege-ins-studium.de: Bundesweites Netzwerk mit Informationen zu Studienbeginn- und Finanzierung

xstudy.eu: Suchmaschine für Bachelor und Masterstudiengänge in Europa

Weitere Links und Informationen finden sich unter www.rausvonzuhaus.de/studium