Townload Essen Logo

Workcamps

Workcamps sind so genannte Kurzzeitfreiwilligendienste, bei denen ca. 10-30 junge Leute aus verschiedenen Ländern für etwa 2 bis 4 Wochen im internationalen Team zusammen leben und an einem gemeinnützigen Projekt arbeiten. Projekte gibt es im ökologischen Bereich (z.B. die Pflege von Naturschutzgebieten), im sozialen Bereich (z.B. Ferienfreizeiten für Kinder organisieren, behinderte oder ältere Menschen betreuen) und im künstlerischen Bereich (z.B. ein Trommelworkshop mit öffentlicher Aufführung). Darüber hinaus werden Bau- und Renovierungsprojekte angeboten (z.B. die Gestaltung von Kinderspielplätzen).

Workcamps finden weltweit (auch in Deutschland) statt. Die Teilnehmer/-innen kommen aus verschiedenen Ländern. Deshalb ist die Arbeitssprache zumeist Englisch (auch in Deutschland!). In der Regel sind für die Teilnahme an einem Workcamp keine besonderen fachlichen Vorkenntnisse nötig. Workcamps werden meist für 18- bis 25- oder 30-Jährige angeboten. Für ein Workcamp in Deutschland könnt ihr euch auch schon mit 16 Jahren anmelden. Das Durchschnittsalter der Teilnehmer/-innen liegt bei ca. 20 Jahren. Einige Organisationen bieten jedoch auch spezielle Workcamps für junge Menschen ab 15 Jahren an (so genannte 'Teenage' oder 'Junior’ Workcamps).

Bei den meisten Projekten arbeitet ihr zwischen 5 und 6 Stunden täglich, von Montag bis Freitag, 25 bis 30 Stunden pro Woche. Die Nachmittage und die Wochenenden habt ihr in der Regel frei. In vielen Projekten wird die Selbstorganisation großgeschrieben, d.h. die Gruppe - angeleitet durch junge Freiwillige mit Workcamperfahrung - ist selbst für die Zubereitung ihrer Mahlzeiten und für ihre Freizeitgestaltung zuständig.

Weitere Informationen über Workcamps findet ihr auf www.rausvonzuhaus.de/workcamps.

Eure Ansprechpartnerin für eure Fragen rund um den Auslandsaufenthalt ist Monika Hurschmann. Sie bietet immer mittwochs von 14.00 bis 18.00 Uhr im BildungsPunkt in Essen eine kostenlose Beratung an.

E-Mail: monika.hurschmann(at)jugendamt.essen.de

Telefon: 0201 88 51817