Townload Essen Logo

Internetabhängigkeit - Infos, Hilfe und Beratung

Hier erfahrt ihr, ab wann man von einer Internetabhängigkeit spricht und wo ihr euch zu dem Thema Hilfe und Beratung holen könnt. Eine aktuelle Studie findet man unter www.aerzteblatt.de

Wann ist man süchtig nach dem Internet?

Wer stundenlang im Internet unterwegs ist und seine sozialen Kontakte vernachlässigt kann suchtgefährdet sein. Von tatsächlicher Sucht spricht man aber erst, wenn die fünf unten genannten Kriterien zutreffen. Neben dem ständigen Druck, dem man sich beim posten von facebook-Nachrichten ausliefert, sind auch online-Rollenspiele wie das bekannte "World of Warcraft" (WoW) potentielle Suchtmittel.

Symptome von Internet- bzw. Onlinesucht:

Von wirklicher Internet- oder Onlinesucht sprechen die Experten bei folgenden fünf Symptomen:  

Einengung des Verhaltensraums: über längere Zeitspannen wird der größte Teil des Tages zur Internetnutzung verausgabt (hierzu zählen auch verhaltensverwandte Aktivitäten wie beispielsweise Optimierungsarbeiten am PC)

Kontrollverlust: die Person hat die Kontrolle bezüglich des Beginns und der Beendigung ihrer Internetnutzung weitgehend verloren. Versuche, das Nutzungsausmaß zu reduzieren oder die Nutzung zu unterbrechen, bleiben erfolglos oder werden erst gar nicht unternommen (obwohl das Bewusstsein für dadurch verursachte persönliche oder soziale Probleme vorhanden ist)

Toleranzentwicklung: im Verlauf wird zunehmend mehr Zeit für internetbezogene Aktivitäten verausgabt, d.h. die „Dosis“ wird im Sinne von Kriterium 1 gesteigert. (dynamisches Verlaufsmerkmal)

Entzugserscheinungen: bei zeitweiliger, längerer Unterbrechung der Internetnutzung treten psychische Beeinträchtigungen (Nervosität, Gereiztheit, Aggressivität) und ein Verlangen zur Wiederaufnahme der Internetaktivitäten auf.

Negative soziale und personale Konsequenzen: wegen der Internetaktivitäten stellen sich insbesondere in den Bereichen „soziale Beziehungen“ (z.B. Ärger mit Freunden) sowie „Arbeit und Leistung“ negative Konsequenzen ein.

(nach Martin Sutter, Elisabeth Heinz und Maya van Gils)

Links und Hilfe für Internetabhängige:

Jugendpsychologisches Institut

Onlineambulanz Oasis

Medienambulanz Bochum

Suchthilfe direkt

BKE Jugendberatung

Fachverband Medienabhängigkeit 

ins-netz-gehen.de / BZgA

Deutsche Angestellten Krankenkasse Thema Internetsucht

townload-essen.de informiert über Internetabhängigkeit und Online-Sucht. Wer abhängig oder süchtig danach ist, per Computer, PC, Tablet oder Smartphone online im Internet zu sein, sollte Angebote mit Beratung und Hilfe nutzen. Fehlende Adressen und Infos bitte per Email senden.