Townload Essen Logo

Safer Internet Day

Weltweiter Tag zu Onlinesicherheit

 

Am 11.02.2020 findet der nächste internationale Safer Internet Day (SID) statt. 

Unter dem Motto "Idole im Netz. Influencer & Meinungsmacht" ruft die Initiative der Europäischen Kommission wieder weltweit zu Veranstaltungen und Aktionen rund um das Thema Internetsicherheit auf.

Auch zum SID 2020 initiiert und koordiniert klicksafe in Deutschland die nationalen Aktivitäten mit dem Ziel, möglichst viele Akteure und Institutionen für den weltweiten Aktionstag zu gewinnen: Hintergrundinformationen zum Safer Internet Day

Was passiert in Essen?

Falkenzentrum Süd 
Im Falkenzentrum Süd werden Workshops zu den Themen Instagram und Algorithmen, Fake
News und Geschlechterklischees im Internet, Hate Speech gegen Frauen und digitale Zivilcourage stattfinden.
Kreativ und spielerisch wird es beim Let‘s Play Workshop und einem interaktiven Internetquiz, das
von Jugendlichen der Gesamtschule Holsterhausen für die Besucher*innen gestaltet wurde. Beginn 15:30 Uhr

­­­­


Jugendhilfe Essen gGmbh

Die Jugendfarm Essen lädt von 15.30 bis 17.30 Uhr zum Mediennachmittag unter dem Motto „Wie fit bist du im Umgang mit WhatsApp & Co?“ ein. Kinder und Jugendliche ab acht Jahren freuen sich auf auf gemeinsame Spiele, ein Quiz und eine Erkundung des Hofs mit der Kamera. Die Anmeldung erfolgt per Mail an jugendfarm(at)jh-essen.de

CheckIn
wir im Check In werden zum Safer Internetday ein Quiz (eins für die Kids/ eins für die Jugendlichen) erstellen.
Die gestellten Fragen sollen mit Hilfe von Internetrecherchen beantwortet werden.
Das Quiz soll Fragen zu Themen rund um die Sicherheit beim Internetsurfen beinhalten.

HüWeg
Geplant ist: Infoabend zum Thema Ingame Käufe und Hatespeech für Kinder, Jugendliche, Eltern
Stationen:
- Prism is a Dancer (Station wo man rausfinden kann welche Infos man über sich selber im Internet findet)
- Selfiebox  – hier erfahren sie, welche Infos es im Netz über sie gibt
- Essen und Getränke stehen auch bereit.
Uhrzeit ca. 16-18 Uhr

FriZ
Kinderbereich: „Surfschein“-Quiz (Klicksafe)
Jugendbereich: Quizabend zu den Themen „Youtube“, „WhatsApp“, „Fake News“ + Kahoot-Quiz zum
Thema Internetsicherheit

Statt „Hatespeech“ ist im Jugendcafé des Kinder- und Jugendhauses Hörsterfeld, Von-Ossietzky Ring 24, von 18 bis 20 Uhr „Lovespeech“ angesagt: Die Jugendlichen schicken freundliche Nachrichten – ganz analog auf Papier! So lernen sie, sich bewusster auszutauschen und auszudrücken.

Die Bildungspartner Jugend-Schule laden von 9 bis 12 Uhr Schulklassen ab Stufe 8 zu einer Filmvorführung mit anschließender Besprechung in die Lichtburg ein. Der Streifen „The Circle“ (FSK 12) mit Emma Watson, Karen Gilan und Tom Hanks flimmert über die Leinwand des SABU-Saals. Der Eintritt kostet 2 Euro pro Schüler. Anmeldung an d.dimke(at)jh-essen.de.
 


Stadtbibliothek

In der Zentralbibliothek an der Hollestraße findet im Rahmen des Safer Internet Day am Dienstag, 11. Februar, ab 14 Uhr eine kostenlose Beratung zum Thema Internetsicherheit für Kinder, Jugendliche und Eltern statt. Dabei stehen Fragen im Mittelpunkt wie: Was ist eigentlich dieses Internet? Wie gut kenne ich mich im Internet aus? Wie bewegen wir uns sicher im Netz? Was ist eine App? Welche Daten stelle ich ins Internet und kann ich Internet-Cookies wirklich essen?

Diese und weitere Fragen werden an dem Aktions- und Informationsstand in der Zentralbibliothek beantwortet. Jung und Alt sind herzlich dazu eingeladen, ihr Wissen über das Internet zu testen. Außerdem können verschiedene Apps vor Ort ausprobiert werden.

Der Mitarbeiter für Jugendmedienarbeit des Jugendamtes der Stadt Essen bietet einen Thementag für Jugendliche der B.M.V. - Schule Essen im Rahmen des Safer Internet Day. Thematisiert werden Risiken der Internetnutzung sowie Tipps zum sicheren Umgang mit dem Internet.

Ab 19 Uhr findet zudem ein Infoabend für Eltern der Schule statt. Eltern erfahren dabei, was ihre Kinder an TikTok und Snapchat interessiert, warum sie einen Insta-Account brauchen und was Fake ist.