Townload Essen Logo

3 x Wissen für zukünftige Wähler

Flora Mai, Praktikantin der Frida-Levy-Gesamtschule, hat zum Anlass der anstehenden Europawahl am 25.5. recherchiert und dabei Monika Hurschmann (siehe Bild) und Christine Dübbert (siehe unten) vom Europabüro zum Thema Europawahl interviewt. Frau Hurschmann ist im Jugendamt im Bereich Mobilitätsbetreuung, Jugend und Europa tätig.
Hört euch ihre Antworten an:

ERROR: Content Element with uid "14292" and type "media" has no rendering definition!

Zur Europawahl können politische Parteien und sonstige politische Vereinigungen (SPV) Listen einreichen. Bundesweite Listen müssen von 4.000 Wahlberechtigten unterzeichnet werden. Zu diesen Parteien gehört auch die Alternative für Deutschland (AFD). Ausgenommen davon sind Parteien, die im Bundestag, einem Landtag oder dem Europäischen Parlament seit dessen letzter Wahl mit mindestens fünf Abgeordneten vertreten sind. Dies trifft zurzeit auf folgende Parteien zu: CDU, CSU, SPD, GRÜNE, FDP, LINKE, PIRATEN, FW, NPD.

Die nationalen Parteien aus den 28 Mitgliedstaaten, die bei den Europawahlen antreten, haben sich teilweise zu politischen Parteien auf europäischer Ebene oder Europaparteien zusammengeschlossen.

Die derzeit größten Parteien auf europäischer Ebene sind: 

Europäische Volkspartei (EVP): 262 Abgeordnete, in Deutschland vertreten durch die CDU/CSU
Sozialdemokratische Partei Europas (PES): 170 Abgeordnete, in Deutschland vertreten durch die SPD.
Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa (ALDE): 75 Abgeordnete, in Deutschland vertreten durch die FDP.
Europäische Grüne Partei (EGP): 46 Abgeordnete, in Deutschland vertreten durch Die Grünen.
Europäische Linke (EL): 15 Abgeordnete, in Deutschland vertreten durch Die Linke 

ERROR: Content Element with uid "14293" and type "media" has no rendering definition!

Der Vertrag von Lissabon (2009) fordert mindestens 6 und höchstens 96 Abgeordnete pro Mitgliedsstaat. Allerdings ist die Repräsentation nicht proportional an die Bevölkerungszahl geknüpft. Ein deutscher Abgeordneter repräsentiert daher mehr als zehnmal so viele Bürger wie ein maltesischer Parlamentarier.

ERROR: Content Element with uid "14296" and type "media" has no rendering definition!

Das Europäische Parlament ist das einzige Organ innerhalb der Europäischen Union das von den Bürgern direkt gewählt wird, da wir die einzelnen Abgeordneten selbst wählen und somit bestimmen können wer ins Europäische Parlament kommt.

Noch Fragen zu Europa?

Wenn ihr ansonsten noch Fragen zum Thema Europa habt, zu EU-Projekten oder einfach generell Fragen zu Europa und seiner Zukunft dann schaut doch bei "europe-direct-Essen" vorbei !

Anlaufstelle außerhalb des web's ist die Volkshochschule in Essen-Mitte.

Hier berät euch unter anderem Christine Dübbert.

Informative Videos

Die Videos von "europarlTV" sind sehr informativ. Zu den Videos > "europarlTV"

Finde ich in sozialen Netzwerken Fakten zur Europawahl?

Ja, aktuelle Informationen zum Thema Europawahl findest du z. B. bei Facebook auf den offiziell bestätigten Seiten, die du an dem blau hinterlegten Häkchen hinter dem Namen erkennst (Stichwort: „European Parliament“ usw.). Auch die Parteien machen zur Europawahl aktiven Wahlkampf über Facebook, Twitter und Co.