Townload Essen Logo

Wahlzeit! Projekte 2014

Europa gestalten - Tri State Corner im Interview

Im Rahmen des Projekts "gekommen um zu bleiben" führten Hattinger Jugendliche ein ausführliches Interview mit Lucky, dem Frontmann der Band Tri State Corner und befragten Ihn auch zur anstehenden Europawahl bzw. seinem Bild und seinen Wünschen für das Europa der Zukunft. Tri State Corner bedeutet nicht nur "Dreiländereck", sondern ist auch Programm: Ein Deutscher, ein Pole und drei Griechen rocken von Moskau über Bottrop nach Lissabon - oder eben immer wieder kreuz und quer durch Europa. Das Interview entstand in Vorbereitung zu einem Auftritt im Ruhrgebiet. Hier ein Vorab-Ausschnitt aus dem Interview.

Ausgezählt: Die Ergebnisse der Jugendwahl

Die Ergebnisse der Essener Jugendwahlen liegen vor. Abstimmén durften unter 18 Jahre alten Kinder und Jugendliche jedweder Nationalität. Die teilnehmenden Wählerinnen und Wähler des Jugendwahlprojekts haben vom 12 - 16. Mai über die Zusammensetzung des Rats der Stadt Essen und über die Verteilung der 96 Sitze der Bundesrepublik Deutschland im Europaparlament abgestimmt. Junge Menschen mit Migrationshintergrund konnten auch über die Zusammensetzung des Integrationsrats der Stadt Essen entscheiden. Alle Ergebnisse der drei Wahlen gibt es hier.

Jugendwahlen gestartet!

Die Essener Jugendwahlen sind gestartet. Bis zum 16. Mai können alle Jugendlichen - ob ErstwählerInnen oder zukünftige WählerInnen - ihre Stimme in einem der eigens eingerichteten Essener Jugend-Wahllokale abgeben. Gewählt werden kann hier fast genauso wie bei den Wahlen am Superwahlsonntag am 25. Mai.

Drei Wahlen werden mit jeweils einer Stimme pro Wähler angeboten: Die Europawahl, die Kommunalwahl, sowie die Integrationsratswahl. (Jugendwahlen zur Bezirksvertretung werden nicht angeboten.) Mehr Informatinen gibt es hier.

Jugendmedienprojekt "Wahlzeit!"

Interessierte Jugendliche, Schülerinnen und Schüler, aktive SV-ler können beim Medienprojekt „Wahlzeit!“ Wahlkommentatorin oder Wahlkommentator werden - oder sich in Interviews, Umfragen und Berichten zum Thema "Wahlzeit!" ausprobieren.

Die Jugendinitiative „umdenken-jungdenken“ entwickelte bereits den Essener Forderungskatalog „Jugend fordert“ zu wichtigen jugendpolitischen Themen.  Auch gibt es Reaktionen der Essener Ratsfraktionen auf diese Forderungen: Parteien antworten. Diese - und andere Jugendthemen - möchte das Projekt "Wahlzeit!" aufgreifen. 

Kommunalwahlkampagne "Einfach mal ... uns fragen" der Falken

Politik auf Augenhöhe – Die Falken SDJ Essen starten Kommunalwahlkampagne

Vier Wochen vor der Kommunal- und Europawahl haben die Falken in Essen ihre Kommunalwahlkampagne „Einfach mal … uns fragen“ gestartet. „Kinder und Jugendliche sind Expert*innen ihrer Lebensräume, wir wollen sie mit den zukünftigen Entscheider*innen auf der kommunalen Ebene ins Gespräch bringen, um für gute Lebensbedingungen und gerechtes Aufwachsen in Essen streiten zu können“, erläutert Bastian Schlegel, Vorsitzender der Essener Falken. Die Falken laden dazu Kandidatinnen und Kandidaten der demokratischen Parteien, die zu den Kommunal- und Europawahlen antreten, zu Jugendfragestunden ein. Informationen und Materialien zur Wahlkampagne „Einfach mal … uns fragen!“ gibt es auf www.falken-sprechstunde.de und auf Facebook.

AKJ veröffentlicht Jugendforderungen zur Kommunalwahl - Parteien antworten.

Im Rahmen der Kampagne "umdenken - jungdenken" haben Jugendliche Forderungen an Politik formuliert und öffentlich diskutiert.  Der Essener Arbeitskreis Jugend (AKJ) hat nun die für die Essener Kommunalpolitik wichtigen aktuellen Jugendforderungen zu acht Themenbereichen zusammengefasst und an die im Rat der Stadt vertretenen Parteien gesendet. Unter "Parteien antworten" sind die eingesendeten Antworten dokumentiert.