Townload Essen Logo

Bewerbungsfrist für Kurz-Stummfilm-Festival endet

Am 27. und 28. April findet das KURZstummfilmfestival zum dritten Mal in der Zeche Carl in Altenessen statt und wir rufen erneut auf Filme einzureichen! Das Besondere an diesem Filmfestival ist, dass die Filme ohne Sprache auskommen müssen (Keine Laut- oder Gebärdensprache und keine Schrift) mit einer Länge von 1 – 11 Minuten zum Thema RAUM. Einsendeschluss ist der 28. Februar 2018.

Eine Jury aus tauben und hörenden Mitglieder/innen wählt in zwei Kategorein: Zum Einem „den besten Film“ - die Gewinner erhalten damit den Inge Severin Preis mit 500 Euro dotiert, zum Anderem „den besten Raum“ – hier gibt es einen Baumarkt Gutschein zu gewinnen. Am Freitag und Samstag gibt es jeweils einen Publikumspreis. Die Moderation wird in Gebärdensprache gehalten und in Lautsprache übersetzt und alle können an diesem Event teilnehmen.

Das Festival wird von Simone Bury und Richard Poser ehrenamtlich organisiert  und erhält  Unterstützung vom Verband der Evangelischen Jugend Essen, dem Kinder- und Jugendhaus Buschhütte, dem Diakoniewerk Essen und dem Landesverband der Gehörlosen e.V. Als weitere Kooperationspartner stehen die Inge Severin Stiftung, die Lichtburg, sowie die Zeche Carl – als Veranstaltungsort dahinter.

Wer mitmachen möchte findet alle Infos auf www.kurz-stumm-filmfestival.de oder Fragen an info[at]kurz-stumm-filmfestival.de