Townload Essen Logo

Klimaschutz-Urkunde für Schüler*innen der Gesamtschule Holsterhausen

Oberbürgermeister Thomas Kufen überreichte unter anderem eine Klimaschutz-Urkunde an Schüler*innen der Gesamtschule Holsterhausen

Oberbürgermeister Thomas Kufen überreichte unter anderem eine Klimaschutz-Urkunde an Schüler*innen der Gesamtschule Holsterhausen | © Stadt Essen, Elke Brochhagen

Oberbürgermeister Thomas Kufen zeichnete Vertreter*innen von Schulen und Kitas aus, die am Projekt "Klimaschutz – Essener Schulen und Kitas machen mit" teilgenommen haben. Insgesamt haben in diesem Jahr zehn Essener Schulen und neun Essener Kitas am Projekt teilgenommen.

"Ihr seid großartige Vorbilder beim Klimaschutz. Dass jeder einzelne ganz konkret etwas für den Klima- und Umweltschutz tun kann, das habt ihr beim Projekt 'Klimaschutz – Essener Kitas und Schulen machen mit' einmal mehr eindrucksvoll gezeigt – mit tollen praktischen Beispielen und mit ganz viel Begeisterung. Deshalb ist es mir als Oberbürgermeister wichtig, euch persönlich kennen zu lernen und zu danken", so Oberbürgermeister Thomas Kufen in seiner Begrüßung. "Wir wollen alles tun, um den Umwelt- und Klimaschutz in Essen weiter zu verbessern. Das Projekt ist eine großartige Initiative, um schon die Jüngsten unserer Stadt dafür zu begeistern."

Im Rahmen des Projekts "Klimaschutz – Essener Schulen und Kitas machen mit" lernen die Kinder und Jugendliche, dass sie durch ihr Handeln die Zukunft beeinflussen können. Themen des Projekts sind ein verantwortungsvoller Umgang mit Energie und Ressourcen, nachhaltige und gesunde Ernährung, bewusster Konsum und Müllvermeidung sowie klimaschonende Mobilität. In den teilnehmenden Schulen und Kitas werden beispielsweise Insektenhotels, Energiedetektive und Schülerfirmen zur nachhaltigeren Gestaltung eingesetzt, Wildblumenwiesen und Hochbeete angepflanzt oder nachhaltige Tafelwasserautomaten, nachhaltige Schreibwaren und Mehrweggeschirr eingeführt.