Townload Essen Logo

Pfingst Open Air 2018

Am 21. Mai findet das 36. Pfingst Open Air in Essen-Werden statt. Auf zwei Bühnen werden ab 13 Uhr insgesamt 13 Acts für eine tolle Stimmung im Löwental sorgen.


Auf der Hauptbühne spielen:

• Massendefekt
• Skinny Lister
• Gurr
• FJØRT
• Fatoni
• Walking on Rivers
• THE NARRATOR
• DOTE

Auf der Elektronischen Wiese legen auf:

• Yetti Meißner
• Kevin Over
• Clavis
• Désirée
• Haptik

Gegen 22 Uhr ist die Show auf der Hauptbühne vorbei, die Getränkestände schließen gegen 23 Uhr.

Wichtige Hinweise zum Besuch auf dem Festivalgelände

Es gilt ein absolutes Flaschenverbot auf dem Gelände. Wasser kann kostenlos beim Trinkwasserbrunnen abgezapft werden. Ansonsten bieten die Verkaufsstände kostengünstig Getränke an.

Aus Sicherheitsgründen dürfen sich maximal 13.200 Personen auf dem Festivalgelände aufhalten. Es werden regelmäßig Lautsprecherdurchsagen durchgeführt, sobald die sogenannte „Stauzone“ eingerichtet wird. Um die Wartezeit zu versüßen bekommen die anstehenden Besucherinnen und Besucher bereits hier live die Bühnenmusik zu hören.

Ansonsten gilt, dass den Hinweisen der Polizei und Sicherheitskräften stets Folge zu leisten ist.

Wichtige Infos zur An- und Abreise

Es wird um eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln gebeten, da die Parkplatzsituation in Essen-Werden sehr angespannt ist. Außerdem möchte man den Anwohnerinnen und Anwohnern ebenfalls einen entspannten Pfingstmontag ohne lange Parkplatzsuche ermöglichen.

Die S6 verkehrt am 21. Mai bis 24 Uhr gemäß des Sonn- und Feiertagsfahrplans. Aufgrund der aktuellen Bauarbeiten wird darauf hingewiesen, dass alle Züge der S6 von 0 bis 5 Uhr immer an der Haltestelle „Essen-Süd“ beginnen und enden und dort ein Anschluss von/zum Bus des Schienenersatzverkehrs (SEV) zum Essener Hauptbahnhof zu erreichen ist. In Fahrtrichtung Düsseldorf wird die S6 ab Essen-Werden planmäßig fahren.

Neben dem Sonn- und Feiertagsfahrplan der Deutschen Bahn wird es zusätzlich auch einen Shuttlebus-Service der Ruhrbahn geben, mit einer direkten Verbindung zwischen Essen Hauptbahnhof und der Haltestelle Bredeneyer Straße in Essen-Werden. In der Zeit von 14 bis 23 Uhr werden alle 5 Minuten Busse vom Hauptbahnhof in Richtung Werden abfahren. Ab 14:25 Uhr fahren die Busse ab Werden im 5-Minuten-Takt auch wieder zurück in Richtung Hauptbahnhof. Der letzte Shuttle-Bus fährt um 22:40 Uhr ab.

An beiden Bahnhöfen werden die Besucherinnen und Besucher über den Shuttlebus-Service per Lautsprecherdurchsagen informiert.

Infos zur Verkehrseinschränkungen in und um Essen-Werden

Die Shuttle-Busse der Ruhrbahn werden im Bereich des Werdener Marktes wenden. Damit es dort nicht zu Behinderungen durch parkende Fahrzeuge kommt, wird in Höhe der Ladezone auf der Brückstraße Halteverbot eingerichtet.

Weiterhin wird zur Erhöhung der Verkehrssicherheit eine einspurige Verkehrsführung im gesamten Knotenpunkt Bredeneyer Straße/ Ruhrtalstraße/ Gustav-Heinemann-Brücke eingerichtet.

Die Verengung beginnt stadteinwärts auf der Brücke vor den Ampeln. Stadtauswärts beginnt die Verengung am Ende der Bredeneyer Straße vor den Ampeln. Die Ruhrtalstraße wird vor dem Kreuzungsbereich auf eine Fahrspur verengt.