Foto: junge Frau die traurig auf ihr Smartphone schaut

Cybermobbing

Cybermobbing (oder Cyberbullying) bedeutet Beleidigung, Bedrohung, Bloßstellung oder Belästigung durch andere Menschen über einen längeren Zeitraum auf WhatsApp, Instagram, Snapchat usw.

Was genau ist Cybermobbing (Cyberbullying)?

Ganz oft ist es so, dass Cybermobbing (Cyberbullying) im nicht digitalen Umfeld beginnt - z.B. in der Schule. Das Mobbing setzt sich dann im digitalen Raum fort.
Bei Cybermobbing werden mittels digitaler Medien wie dem Smartphone Beleidigungen ausgetauscht, peinliche oder intime Fotos veröffentlicht, Sticker von Personen erstellt, Gerüchte in die Welt gesetzt oder Schlägereien gefilmt und im Internet verbreitet.

Dauern diese Attacken über einen längeren Zeitraum an, spricht man von Cybermobbing.

Was tun bei Cybermobbing?

Cybermobbing kann heute jeden treffen. Das ist traurig, aber leider inzwischen Realität in unserer Gesellschaft. Es gibt ein paar Tipps wie man sich verhalten kann, um sich selbst zu schützen und gegen Cybermobbing vorzugehen .

Folgendes kannst du tun, wenn du von Cybermobbing betroffen bist:

  • Hilfe holen!
    Viele Betroffene schämen sich dafür, gemobbt zu werden. Mache kein Geheimnis daraus, sondern wende Dich an Deine Freunde, Eltern oder andere Vertrauenspersonen.
     
  • Lass dich nicht klein machen!
    Du bist okay so wie Du bist. Es gibt keinen Grund und keine Rechtfertigung dafür, dass du gemobbt wirst.
  • Mobber blockieren!
    Manchmal ist es schwierig, Beleidigungen und Spamnachrichten einfach zu ignorieren. Du kannst die Täter blockieren, damit Du Ruhe vor ihnen hast.
  • Beweise sichern!
    Sichere verletzenden Posts und Chatverläufe per Screenshot. Melde Post auf der Plattform oder gehe damit zur Polizei. Cybermobbing nicht direkt strafbar, aber verschiedene Handlungen können rechtlich verfolgt werden.

Hilfe bei Cybermobbing

Hier findest du einige Angebote, die dich unterstützen können und dir helfen, wenn du oder deine Freunde von Cybermobbing betroffen sind. Hör auf dein Bauchgefühl und hole dir Hilfe.

Jugendnottelefon der Stadt Essen: 0201 265050

BKE Online Beratung

Online Beratung rund um die Uhr von cybermobbing-hilfe.de/

Bei juuport erhälst Du online Beratung von Jugendlichen für Jugendliche. 


<iframe width="1920" height="1080" src="https://www.youtube-nocookie.com/embed/xPLAwEYSCHQ?si=zdSF2ahgGupAmsZm" title="YouTube video player" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture; web-share" allowfullscreen></iframe>

Schon gesehen?

Beratungsstellen

Beratungsstellen in Essen gesucht? Hier gibt es eine alphabetische...

Internetabhängig

Wann bin ich internetabhängig oder medienabhängig? Wo gibt es Hilfe und...

Essstörungen

Essstörungen sind vor allem bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen ein...

Teile die Seite